Warum haben wir uns getrennt?

 

Hier erfahren Sie weshalb sich einige ehemalige Mitglieder von uns getrennt haben und jetzt unter der Bezeichnung FW in der Eutiner Stadtvertretung mit einer eigenen Fraktion vertreten sind.

 

 

Sitzung der Stadtvertretung am 09.12.2020

 

Unser Fraktionsvorsitzender Malte Tech hat in der Sitzung der Stadtvertretung die Gründe erklärt, weshalb er jetzt erst persönlich zur Teilung unserer

 

Freien Wählergemeinschaft Eutin (FWE)

 

Stellung nehmen kann.

 

 

Erklärung zur Strafanzeige von Olaf Betke gegen Malte Tech

 

Olaf Bentke hat mich wegen übler Nachrede angezeigt.

Weil er dieses durch die LN öffentlich gemacht hat, möchte ich der Stadtvertretung jetzt das Urteil zur Kenntnis geben und gleichzeitig noch einmal erklären, warum FWE und FW getrennte Wege gehen.

 

Die neuen Mitglieder der FWE erhielten einen großen Vertrauensvorschuss durch vordere Listenplätze bei der Kommunalwahl sowie leitende Funktionen in der FWE mit dem Ziel, dass nach meinem Ausscheiden aus der Kommunalpolitik ein kontinuierlicher Übergang folgt.

 

Schon bald nach der Wahl fühlten sich einige der neuen FWE – Stadtvertreter so stark, dass sie meinten, sich an keine Absprachen mehr halten zu müssen.

So versuchte Olaf Betke in Selbstüberschätzung, den Fraktionsvorsitz zu übernehmen

mit Hilfe von Sigrid Jürß.

Hierbei diente die AfD als Vorbild, die er nach eigener Aussage auch gewählt hat.

 

Damit war mein Geduldsfaden endgültig gerissen und eine Trennung unausweichlich, wenn auch schmerzhaft.

 

Nachdem ich alles öffentlich gemacht habe, bestritt Olaf Benkte plötzlich AfD Wähler zu sein. Als „wirre und unwahre Behauptungen“ hat mich Frau Jürß in der Zeitung als Lügner hingestellt.

 

Als Krönung stellte Olaf Bentke nun Strafanzeige gegen mich wegen übler Nachrede, in dem Glauben, der FWE weiteren Schaden zufügen zu können, um sich selbst reinzuwaschen. Wieder hat er sich damit selbst überschätzt, denn in dem Urteil, welches jetzt der/den Fraktionsvorsitzenden vorliegt, musste er zugeben, AfD gewählt zu haben.

 

Weil ich lange krank war, komme ich erst jetzt dazu, die Stadtvertretung zu informieren.

 

Ich bitte den Bürgervorsteher darum, die Sitzordnung so anzupassen, wie das in deutschen Parlamenten üblich ist, dass die FW ihre Plätze künftig rechts außen erhält.

 

Malte Tech

 

P.S. Das Gerichtsurteil ist für Jedermann auf unserer Homepage zugänglich.

https://www.freiewaehlereutin.info/

 

9.12.2020

 

 

Gerichtsurteil - gültig ab 19.02.2020

 

Gerichtsurteil - Download
Gerichtsurteil-02.pdf
PDF-Dokument [5.2 MB]

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FWE - Freie Wählergemeinschaft Eutin