Situation am "Schule Kleinen See" und in der "Wilhelm Wisser Schule"

Die Raumsituation und der Zustand örtlicher Schulen ist unzureichend. Die geplante Sporthalle am Güterbahnhof ist für Schüler und Lehrer aus Zeit- und Sicherheitsgründen unzumutbar.

 

Die Freie Wählergemeinschaft Eutin möchte einen Neubau eines Schulstandortes "Kleiner Eutiner See" mit einer Sporthalle, dort werden die „Grundschule am Kleinen See“ und „Wilhelm-Wisser Schule“ angesiedelt, aber beide Schulen sind räumlich getrennt.

 

Da unser Plan von den politischen Gegnern gerne zerrissen und falsch gedeutet wird:

 

Die Skizze unten ist nur ein Entwurf.

Selbstverständlich werden die Räumlichkeiten und Schulhöfe der Grundschule von denen der Wilhelm-Wisser Schule abgetrennt. Bestenfalls gibt es sogar drei Schulhöfe.

 

Der Entwurf unten dient nur um aufzuzeigen, dass der Standort genug Platz für beide Schulen bietet. Im übrigen war dort auch jahrzehntelang eine Grund- und Hauptschule angesiedelt.

 

Der nächste Termin für das

"Bürgerforum"

wird hier zeitnah bekannt gegeben.

 

 

 

 

 

 

 

Besucherzähler:            

 

Letzte Aktualisierung der Homepage  am:

08.12.2018 - 10:15 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Freie Wählergemeinschaft Eutin - +491741535973